Warenkorb
ist leer

Home > Landkarten > Weltkarten > freytag & berndt > freytag & berndt Weltkarte Antik mit Metallleisten

freytag & berndt Weltkarte Antik mit Metallleisten Neu

Artikel-Nr.: 64101
Marke: freytag & berndt

$ 21,90

inkl. MwSt
zzgl. Versandkosten

versandfertig in 3-5 Wochen + Laufzeit
freytag & berndt Weltkarte Antik mit Metallleisten
freytag & berndt Weltkarte Antik mit Metallleisten
Artikelbeschreibung
Kundenmeinungen
Empfohlenes Zubehör

Artikelbeschreibung:

freytag&berndt antike Weltkarte von John Speed 1651

Diese wunderschöne Reproduktion zeigt die antike Weltdarstellung vom berühmten englischen Kartographen John Speed.

John Speed veröffentlichte seine Weltkarte "A New and Accurat Map of the World" ursprünglich bereits 1626, zwei Jahre vor seinem Tod. Im Jahre 1651 wurde sie mit einigen Korrekturen jedoch neu aufgelegt.

Die Weltkarte kostete damals ca. 40 Schilling, blieb also den wohlhabenderen Bevölkerungsschichten und den Bibliotheken vorbehalten.

Speeds Karten legten den Grundstein für fast alle weiteren Weltkarten im 17. und 18. Jahrhundert. So bezeichneten ihn Zeitgenossen als den "britischen Mercator" mit Verweis auf den ebenfalls wegweisenden Kartografen und Globenhersteller Gerhard Mercator.

Die antike Weltkarte ist aufgeteilt in die beiden Hemisphären, also zwei Welthalbkugeln westlich und östlich einer Linie durch den Atlantik. Da die Karte von 1626 stammt, unterscheiden sich die Proportionen der Kontinente natürlich sehr deutlich von der heutigen Darstellung.

Australien wurde erst kurz vorher zum ersten Mal von Europäern gesichtet, es gab jedoch noch keine "sicheren" Aussagen zur Kartographie. Daher ist auch auf der Karte von Speed noch kein Kontinent eingezeichnet, sondern nur der Verweis auf "the Southerne Unknowne Land", also auf ein südliches, unbekanntes Land.

Typisch in der Darstellung der Welt zu dieser Zeit sind die Ausschmückungen und Verzierungen an den Rändern der Weltkarte. So gibt es Allegorien auf die vier Elemente Wasser, Erde, Feuer und Luft, sowie Zeichnungen zu den damaligen Erkenntnissen zu astronomischen (und astrologischen) Phänomenen wie die Planetenkonstellationen, Sonnen- und Mondfinsternisse und die Tierkreiszeichen.

Die Farbgebung ist bewusst in gedeckten Farben gehalten, obwohl die originale Karte vermutlich durchaus farbiger koloriert war. Aber als typische Antikkarte passt dies jedoch wunderbar zum Vintage-Charakter dieser detailreichen und geschichtsträchtigen Weltkarte.

Natürlich werden alle Karten in einer stabilen Rollenverpackung geliefert, damit sie den Versand unbeschadet überstehen.

Empfohlenes Zubehör:

 
Zubehörempfehlungen
15.11.2019
Währung
Service
Beratung
Kontakt